Liebe Bürgerinnen und Bürger in Rickling,

unser Dorf braucht eine verlässliche, engagierte und innovative Politik. Auch im Blick auf die junge Generation wollen wir gemeinsam anfassen, was Nutzen und Erfolg bringt.

Ob Fortschritt, Entwicklung, Sie haben die Möglichkeit, dabei zu sein und die Zukunft aktiv mit zu gestalten. Nehmen Sie Ihre Interessen selbst in die Hand. In der CDU wächst Politik von der Basis zur Spitze. Wir machen Politik – gemeinsam und auf einem klaren Fundament von Werten.

Die CDU ist eine bürgernahe, moderne und engagierte Partei, aber wir brauchen Sie! Eine Partei lebt von ihren Mitgliedern, deren Ideen und deren Bereitschaft, etwas für ihre Gemeinde, ihre Region und ihr Land zu tun. Machen Sie deshalb bei uns mit. Werden Sie Mitglied der CDU. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Ihr Jörg-Stefan Dohse
Ortsvorsitzender CDU Rickling


Tagung der Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände aus dem Amt Boostedt-Rickling

Am Mittwoch, den 14.10.2020 tagten die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände aus dem Amt Boostedt-Rickling im Café Abakus im Markttreff „Alte Schule“ in Rickling. Neben den anwesenden Vorstandsmitgliedern konnte der gastgebende Ortsverbandsvorsitzende Stefan Dohse eine Reihe Gäste begrüßen: Ole-Christoper Plambeck MdL, die Kreistagsabgeordnete Anette Glage, der stellvertretende Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und Kreismitgliederbeauftragte Sönke Ehlers sowie der Amtsvorsteher Jörg Wrage waren ebenfalls der Einladung gefolgt.

Tagung CDU-Vorsitzende Amt Boostedt-Rickling im Café Abakus, Markttreff „Alte Schule“ in Rickling

 

Zunächst wurde durch die jeweiligen Vorsitzenden aus den Ortsverbänden berichtet. Weitere Informationen erfolgten durch unseren Amtsvorsteher Jörg Wrage und unsere Frau im Kreistag, Anette Glage.

Anschließend berichtete der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ole Plambeck,  aus seinem Ressort. Ole erläuterte die finanzielle Unterstützung für unsere Kommunen in der Corona-Krise. Er hob die Bedeutung von geplanten Investitionen in die Infrastruktur von Land und Kommunen hervor. Als Beispiele nannte Ole unter anderem Krankenhäuser, Digitalisierung, Radwege, Straßenbau und Barrierefreiheit.

Seit Beginn der Corona-Krise wurden viele CDU-Mitgliederversammlungen und weitere Parteiveranstaltungen abgesagt. Sönke Ehlers regte als Kreismitgliederbeauftragter den Dialog an, wie wir dennoch den Kontakt zu unseren Mitgliedern halten können.

Abschließend führte Ricklings Bürgermeister und stellvertretender Ortsverbandsvorsitzender Keno Jantzen  die Gäste durch den gerade offiziell eröffneten Markttreff „Alte Schule“.

Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Stefan Dohse, 1. Vorsitzender
CDU Ortsverband Rickling

Veröffentlicht unter Aktuell, Aktuelles, Aus dem Ortsverband |

CDU sorgt für weitere Hilfen für die Kultur

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Zur weiteren Hilfe für die Kultur erklären die Segeberger CDU-Landtagsabgeordneten Ole Plambeck und Katja Rathje-Hoffmann:

„Der CDU ist es wichtig, die Kulturlandschaft in Schleswig-Holstein zu erhalten, auch wenn die Corona-Pandemie hier zu vielen Einschränkungen geführt hat. Deshalb hat der Landtag Bildungsministerin Karin Prien Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt, die damit jetzt ein weiteres Kultur-Soforthilfeprogramm aufgelegt hat“, erklärt der finanzpolitische Sprecher Ole Plambeck.

„Uns geht es besonders darum, zu vermeiden, dass gemeinnützige Kultureinrichtungen durch die aktuelle Situation in existentielle Not geraten“, so die sozialpolitische Sprecherin Katja Rathje-Hoffmann. Gerade die Institutionen im Bereich Kultur hätten es in den vergangenen sechs Monaten besonders schwer gehabt, mit ihrem Angebot bestehen zu können.

„Ab sofort könnten gemeinnützige Einrichtungen der Kultur und der Minderheit weitere finanzielle Hilfen des Landes aus der Soforthilfe Kultur II beantragen, erklärte Plambeck. „Sie müssten ihren Sitz in Schleswig-Holstein haben, wesentliche Bedeutung für die kulturelle Infrastruktur innehaben und nicht von der öffentlichen Hand getragen werden. Ebenfalls antragsberechtigt seien kulturelle Vereine, die ausschließlich regional wirkten und Einrichtungen, die eine institutionelle Förderung aus der Kulturabteilung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur oder bereits Fördermittel in den Jahren 2016 – 2020 erhielten“, so Plambeck weiter.

„Uns geht es darum, die Vielfalt des kulturellen Angebots im Lande zu erhalten“, betonte Rathje-Hoffmann. Die Pandemie dürfe nicht dazu führen, dass die kulturelle Identität unseres Landes auf der Strecke bleibe. Deshalb müssten auch die kulturellen Institutionen mit entsprechenden Mittel ausgestattet werden.

„Unser Appell an die Einrichtungen ist deshalb, bis zum 30. November unter soforthilfekulturcorona@bimi.landsh.de entsprechende Anträge auf den Weg zu bringen“, so Plambeck und Rathje-Hoffmann. „Dann bestünden gute Chancen, auch in der Krise kontinuierlich an Themen weiterarbeiten zu können, die für das Land von Bedeutung seien und nicht Gefahr zu laufen, den Faden kultureller Vermittlung zu verlieren – und damit einen Teil von dem, was uns ausmacht“, so die beiden Landtagsabgeordneten abschließend.

Mehr Informationen gibt es hier im Internet: https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/Dossier/Kulturhilfe.html

Die Richtlinie finden Sie hier: https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Kultur/Richtlinie_Soforthilfe_II.html

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Herzlichen Glückwunsch Melanie Bernstein

Segebergs CDU Kreisvorsitzender Gero Storjohann gratuliert seiner Bundestagskollegin Melanie Bernstein zum grandiosen Erfolg.

Klarer Sieg für Melanie Bernstein!

Auf der Wahlkreismitgliederversammlung für die Nominierung einer Bundestagsabgeordneten im Wahlkreis 006 ( Plön-Neumünster und Amt Boostedt-Rickling aus dem  Kreis Segeberg) votierten die stimmberechtigten Mitglieder bereis im ersten Wahlgang eindeutig gegen die Empfehlung des  Kreisvorstandes der CDU Neumünster für die erneute Kandidatur von Melanie Bernstein.

Das Ergebnis: 276 Stimmen für Melanie Bernstein, 39 Stimmen für Thomas Michaelis und  17 Stimmen für Dirk-Justus Henschel.

Zu den ersten Gratulanten gehörte der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann. Der Vorsitzende hatte gemeinsam mit seinem Vorstand vom CDU Kreisverband Segeberg Melanie Bernstein einstimmig die vollste Unterstützung für ihre Nominierung zugesichert.

Seit dem Jahr 2017 vertritt Melanie Bernstein MdB u.a. das Amt Boostedt-Rickling aus dem  Kreis Segeberg im Deutschen Bundestag.

Veröffentlicht unter Allgemein |